• Heute
    23.09.
    12:20 Ticket
    kult.kino atelier
  • Morgen
    24.09.
    12:45 Ticket
    kult.kino atelier
  • Montag
    25.09.
    12:20 Ticket
    kult.kino atelier
  • Dienstag
    26.09.
    12:20 Ticket
    kult.kino atelier
  • Mittwoch
    27.09.
    12:20 Ticket
    kult.kino atelier
  • Donnerstag
    28.09.
    Keine Vorführungen an diesem Tag
  • Freitag
    29.09.
    Keine Vorführungen an diesem Tag
  • Samstag
    30.09.
    Keine Vorführungen an diesem Tag
Spielzeiten

Sie können bis 30 Minuten vor der Vorführung reservieren.

Danach bedienen wir Sie gerne an der Abendkasse oder telefonisch unter 061 272 87 81.

  • The_Wound_S-01.jpg
  • The_Wound_S-02.jpg
  • The_Wound_S-03.jpg
  • The_Wound_S-04.jpg
  • The_Wound_S-05.jpg
  • The_Wound_S-06.jpg

INXEBA - THE WOUND

von John Trengove

9

John Trengove gibt mit seinem Film sehr eindrückliche Einblicke in eine verschlossene Welt, aus der fast nichts nach außen dringt. Auf faszinierende Weise verbindet Trengove dabei Tradition und Moderne, archaische Riten mit dem Erleben heutiger Menschen.

 

 

Eastern Cape, Südafrika. Abseits von Johannesburg in einem Waldcamp unterziehen sich junge Männer einem Beschneidungs- und Mannbarkeitsritual - Ukwaluka, das mehrere Wochen dauert. Der junge Kwanda entdeckt, dass sein Mentor Xolani ein homosexuelles Verhältnis zu einem anderen Begleiter hat. THE WOUND beschreibt die Folgen dieser verbotenen Liebe, den schwelenden Konflikt zwischen Tradition und Moderne. Das südafrikanische Drama von John Trengove kommt ganz ohne Frauen aus, wirkt nahezu dokumentarisch und besticht durch seine Authentizität und Offenheit.

 

Der eindrucksvolle Film berührt das im südlichen Afrika sehr heikle Thema der Homosexualität und bietet dabei packendes Kino: In der Enge einer abgeschlossenen Gemeinschaft, in diesem Labyrinth aus verborgenen Blicken und geheimen Begehren, in der unterdrückten und brodelnden Körperlichkeit erscheint die Wunde der Beschneidung als ein starkes Bild für das Tabu, unter dem die jungen Männer leiden.

 

"Ein überaus sinnliches, emotional einnehmendes und fein konstruiertes Drama geschaffen, das überzeugend die widersprüchlichen Facetten der heutigen afrikanischen Gesellschaft in sich fasst." (film bulletin)

Regie:
John Trengove
Schauspieler:
Nakhane Touré , Bongile Mantsai, Niza Jay Ncoyini
Jahr:
2017
Land:
Südafrika
Dauer:
88'
Alter:
16 (16) J.
Sprache:
OV/d,f
Suisa-Nr:
1011929
Verleih:
Xenix Filmdistribution GmbH