ACHTUNG PANNE:
Die Vorstellungen: LIKE FATHER, LIKE SON (13.50 /18.15), DIE SCHWARZEN BRÜDER (16.00) und 12 YEARS A SLAVE (20.30) fallen aufgrund eines technischen Problems aus. Wir versuchen die Panne so schnell wie möglich zu beheben.

.
Grundeinkommen | Deutsche Filmversion
Le Revenu de Base | Film version Française - HIER KLICKEN

„Ein Einkommen ist wie Luft unter den Flügeln!“ so beginnt der Film. Sollte das für jeden bedingungslos sein? Kann es das geben: ein wirtschaftliches Bürgerrecht?

Der Film ist packend, bewegt, berührt und kommt gerade da auf den Punkt, wo es um reine Vernunft geht. Er lässt die Verhältnisse - und die Aufgabe des Geldes - unter einem neuen Licht sehen. Ein brandaktuelles Thema:

Kurzfassung (7min):

DRS2 Filmbesprechung: Start Radio



Neben dem freien Download kann die original DVD hier bestellt werden: ZUR ZEIT LEIDER AUSVERKAUFT! Nachauflage in Produktion. Erscheint Frühjahr 2011 mit diversen Untertiteln und als Deutsch+Französische Sprachversion.zum eShop



Grundeinkommen jetzt online sehen.
Hier können Sie den Film in voller Länge direkt und ohne Wartezeit ansehen:





Grundeinkommen auf Ihren Computer herunterladen.
Zum Abspielen des Films auf Ihrem Computer empfehlen wir den VLC-Videoplayer:

Player kostenlos laden
Mac OSX:Install VLC für Mac
Windows:Install VLC für Windows
Linux:Geeignete Version auswählen
Fragen und SupportGet Help!

Film laden
Format: AVI
Dateigrösse: 1,3 GB
Auflösung: 720 x 500 px
Grundeinkommen AVI: Start download


Grundeinkommen auf DVD brennen
Mit 4,3 GB (DVD Normal, für zu Hause)
Mit 6.3 GB (DVD Double Layer, geeignet für Vorführungen auf großer Leinwand),

Zusätzlich bieten wir Ihnen den freien Download des gesamten Druckwerks zur DVD:
das Heft zum Film (Booklet), das Bild auf der DVD (Cover) und den Innenumschlag für eine transparente DVD-Box (Inlay). Damit können Sie sich die DVD wie ein Original herstellen.
Und auch das Plakat zum Film steht zum Download bereit.


Anleitung zum Herstellen der DVD

1. Laden Sie den Film auf Ihren Computer. Die Filmdatei (das File) hat den Namen: "Grundeinkommen.iso".

2. Öffnen Sie Ihr Brennprogramm und geben Sie die heruntergeladene Datei als Quelle an, oder ziehen Sie die heruntergeladene Datei mit gedrückter Maustaste in Ihr Brennprogramm, und starten Sie den Brennvorgang. (In Windows können Sie auch mit der rechten Maustaste auf die heruntergeladene Datei klicken und den Befehl "DVD brennen" anwählen).

3. Wie der Film, so werden auch die Druckwerke zum Film heruntergeladen. Zum Beispiel die Datei "DVD-Booklet.pdf", das Heft zum Film. Drucken Sie die Datei aus und fügen Sie die Seiten zusammen. Eine tolle Beschäftigung, während ihr DVD-Brenner die andere Arbeit erledigt.


Heim DVD
Für normale DVD-Brenner.
DVD SL (4.3 GB): Start download


Double Layer DVD
Für Double Layer DVD-Brenner.
DVD DL (6.3 GB): Start download


Material für DVDs:
DVD-Booklet: Start download

DVD-Cover: Start download

DVD-Inlay aussen: Start download

DVD-Inlay innen: Start download

A3 Filmplakat: Start download

Herzlichen Dank für Ihr Interesse – Ihr kult.kino
Kontakt zu den Filmemachern: info@initiative-grundeinkommen.ch

Die original DVD bestellen
Die original DVD ist leider zur Zeit ausverkauft. Neue Auflage erscheint Frühjahr 2011. Weitere spannende DVDs zu artverwanden Themen finden Sie hier: zum eShop




Presseecho

„ Es ist ein kleiner kluger Film über den Zustand unserer Welt. Eine Art „Sendung mit der Maus“, die zu erklären versucht, wie das Grundeinkommen funktioniert, wer es finanzieren und was es bewirken könnte.“
Mikael Krogerus, brand eins


"Der Film Grundeinkommen ist weit mehr als eine Sammlung von Fragen, Antworten und Argumenten. Man sieht und hört zwar viele Zeitzeugen, es gibt Grafiken und alles was zu einem Dokumentarfilm mit Aufklärungs-Anspruch gehört, aber es hat auch utopische und überraschende Einstellungen in diesem Film.“
Beitrag als mp3 hören: Jetzt abspielen

„Wenn jeder sein eigener König ist, muss keiner der König des anderen sein.“
Michael Sennhauser, Schweizer Radio DRS:


„Der Film «Grundeinkommen» macht neugierig und lädt zum Weiterdenken ein. Eine äusserst sehenswerte Lektion Wirtschaftskunde.“
Basler Zeitung


„Der Film hinterlässt einen tiefen Eindruck. Er macht nachdenklich und fordert die individuelle Aktivität. Er löst die Scheu vor der Unbequemlichkeit des Denkens. Er weckt lebendiges Interesse an den Angelegenheiten der Gesellschaft und macht sie zum eigenen Bewusstseinsinhalt. Ein Kulturimpuls jenseits von Idealismus, eine Herausforderung!“
Nadine Aeberhard-Josche, Info3