ABGESAGT: Nabucco

ABGESAGT: Nabucco

klassik.kino

Am Fr, 26. April 2030 um 10:30



"Va pensiero sull’ali dorate" – der berühmte Gefangenenchor aus Nabucco gilt als Herzstück der ganzen Oper. Und an ebendiesen Worten soll sich einst die Fantasie von Giuseppe Verdi entzündet haben, als sein Blick zufällig auf diese Stelle des Librettos fiel, das er schon unkomponiert beiseitelegen wollte. Mit seiner dritten Oper – geschrieben in dunkler, durch eine Reihe von Todesfällen überschatteter Zeit – rettete sich Verdi gleichsam selbst. Hier fand er zu einer eigenen musikdramatischen Sprache, für die weit ausschweifende Linien und explosive Rhythmen gleichermassen charakteristisch sind. Verdi schrieb später, mit der Komposition des Nabucco hätte seine künstlerische Laufbahn in Wahrheit begonnen.

 

Komponist: Giuseppe Verdi | Dirigent: Paolo Arrivabeni | Regisseur: Stefano Mazzonis Di Pralafera | Mit: Leo Nucci | Virginia Tola | Enrico Iori | Giulio Pelligra | Na'ama Goldman | Roger Joaki | Anne Renouprez | Papuna Tchuradze u.a.


Aufzeichung von 2016 aus der Opéra Royal de Wallonie, Liège.