L'Art du Silence

L'Art du Silence

vorpremieren.kino

Am Di, 17. Mai 2022 um 18:30



Mit anschliessendem Gespräch in Maurizius Staerkle Drux (Regie) unter der Moderation von Gabriel Heim.

Die Vorstellung wird in einer barrierefreien Version für hörgeschädigte Personen gezeigt.

 

Marcel Marceau begeisterte als Pantomime Generationen. Vom Holocaust geprägt, schloss er sich dem französischen Widerstand an und schmuggelte jüdische Kinder in die Schweiz. Ihnen brachte er bei, sich in Gefahrensituationen wortlos mit Gesten und Mimik auszudrücken. So fand er zu seiner einzigartigen Kunstform, die er nach dem Krieg auf den Theaterbühnen der Welt perfektionierte.Mit «L’art du silence» zeigt der Regisseur Maurizius Staerkle Drux («Böhms – Architektur einer Familie») auf einfühlsame Weise, wie die Familie von Marcel Marceau, seine Weggefährten und heutige Kunstschaffende sein Erbe weiterentwickeln. Inspiriert von seinem gehörlosen Vater, zeichnet der Schweizer Regisseur ein poetisches Portrait eines Ausnahmekünstlers, dessen Sprache das Schweigen war.

L'art du silence: Poster
Maurizius Staerkle Drux

Sprache: F/d   Dauer: 82'  
Alterskategorie: 10 (14)

Archiv
Di 17. Mai.
18:30