mittags.kino: Main image

mittags.kino

Die etwas andere Mittagspause

Die etwas andere Mittagspause im kult.kino und in der atelier.bar.

An jedem Tag (ausser Sonntag), können Sie zur Siesta in Filmwelten eintauchen. Das Besondere an unserem mittags.kino ist, dass wir Filme zeigen, die offiziell noch nicht im Kinoprogramm laufen: So geniessen Sie immer eine Vorpremiere zum z`Mittag. Mit der bz-Bonuskarte erhalten Sie 50% Ermässigung auf alle mittags.kino Vorstellungen.

Das mittags.kino wird präsentiert von: bz Basel

Ab Do, 10. Dezember 2020

Seules les bêtes: Poster
Dominik Moll

Dauer: 117'  
Alterskategorie: 16 (16)
Nach einem Schneesturm wird am Rande einer einsamen Bergstrasse in der Nähe eines kleinen, abgelegenen Dorfs ein Auto entdeckt. Von der Fahrerin fehlt jede Spur. Die Polizei weiss bei ihren Ermittlungen nicht, wo sie anfangen soll.

Ab Do, 17. Dezember 2020

Die Adern der Welt: Poster
Byambasuren Davaa

Dauer: 96'  
Alterskategorie: 6
Amra lebt mit seiner Familie in der mongolischen Steppe. Der Lebensraum der Familie wird von globalen, nach Gold grabenden Bergbauunternehmen bedroht. Amras Vater ist der Anführer derer, die sich der Ausbeutung widersetzen – und für den Jungen stellt sich bald die Frage, ob er seinem eigenen Traum oder den Fussstapfen seines Vaters folgen soll.

Ab Do, 21. Januar 2021

Druk - Drunk: Poster
Thomas Vinterberg

Sprache: OV/d   Dauer: 117'  
Alterskategorie: 14 (14)
Vier Freunde beschliessen, die Theorie eines norwegischen Psychologen in die Praxis umzusetzen, nach der der Mensch von Geburt an ein Blutalkoholdefizit hat. Mit wissenschaftlicher Strenge nimmt jeder die Herausforderung an, in der Hoffnung, dass sein Leben nur noch besser wird! Auch wenn die Ergebnisse zunächst ermutigend sind, gerät die Situation schnell ausser Kontrolle.

Ab Do, 25. Februar 2021

Lacci: Poster
Daniele Luchetti

Sprache: I/d   Dauer: 100'

Ab Mi, 30. Juni 2021

Wanda, mein Wunder: Poster
Bettina Oberli

Dauer: 105'  
Alterskategorie: 12
Für die wohlhabende und angesehene Familie Wegmeister-Gloor war nach dem Schlaganfall des betagten Familienoberhaupts klar: Josef wird nicht in ein Pflegheim eingewiesen. Viel zu lieblos wäre das. Stattdessen wird die junge Polin Wanda eingestellt, um ihn daheim im Familienanwesen am See rund um die Uhr zu betreuen.