vorpremieren.kino: Main image

vorpremieren.kino

Sehe schon heute, was morgen läuft

Cronofobia: Poster
Mit Regisseur Francesco Rizzi, Hauptdarstellerin Sabine Timoteo. Mit Vorfilm von Stella Händler
Am Mi, 3. Juli 2019 um 20:30

Anna (Sabine Timoteo) hat vor kurzem ihren Mann verloren und fühlt sich dem Leben entrissen. Suter (Vinicio Marchioni) ist ein Privatdetektiv, dessen eigene Identität durch die unzähligen Verkörperungen anderer Charaktere zu verschwinden droht. Da treffen Anna und Suter aufeinander.

Teret – The Load: Poster
In Anwesenheit von Leon Lučev
Am Mi, 15. Mai 2019 um 20:45

Vorpremiere in Zusammenarbeit mit dem Osteuropaforum Basel

 

Leon Lucev kann zweifellos als eine der stärksten Figuren des aktuellen Kinos im Balkan bezeichnet werden. Er ist ein wahrhafter Allrounder – vom Schauspieler zum Produzenten mit einem Abstecher zur Rolle des Regisseurs. Sein Name ist in über zwanzig Filmen aufgeführt, die die Erneuerung des ex-jugoslawischen Kinos der letzten zwei Jahrzehnte prägen.

Eisenberger : Poster
Kunst muss schön sein, sagt der Frosch zur Fliege.
Am So, 24. März 2019 um 11:30

Mit anschliessendem Gespräch mit dem Regisseur Hercli Bundi und Christian Eisenberger (Moderation Mathias Balzer, Kulturredaktor BZ Basel)

Sohn meines Vaters: Poster
Am Do, 7. März 2019 um 18:30

Im Anschluss Gespräch mit Regisseur Jeshua Dreyfus und HauptdarstellerInnen Dani Levy, Dimitri Stapfer, Mirjam Strübel & Katja Kolm | Moderation: Franziska Trefzer

Immer und Ewig: Poster
in Anwesenheit von Fanny Bräuning
Am Mi, 30. Januar 2019 um 18:30

Vorpremiere mit anschliessendem Gespräch mit Regisseurin Fanny Bräuning und den Protagonisten des Filmes | Moderation: Alfred Schlienger

Ein altes Liebespaar startet von Basel aus eine Reise kreuz und quer durch Südeuropa. Am Steuer des Campers sitzt Niggi, leidenschaftlicher Fotograf und Tüftler, neben ihm Annette, seine vom Hals halsabwärts gelähmt Frau. Seit 20 Jahren ist sie rund um die Uhr auf Hilfe und Pflege angewiesen.

 

Rafiki: Poster
Am So, 20. Januar 2019 um 12:00

Kena und Ziki sind zwei Teenager aus dem kenianischen Nairobi und dicke Freundinnen, obwohl ihre Familien politisch entgegengesetzte Ansichten vertreten. Sie halten zusammen, wollen mehr und verlieben sich ineinander, was sie in ihrer konservativen Gesellschaft in Bedrängnis bringt. Der Spielfilm Rafiki war mit seiner Buntheit und Frische ein Hit beim Publikum am Festival von Cannes, wo er im Programm «Un certain regard» lief.

The end of meat: Poster
Am So, 25. November 2018 um 15:45

Mit anschliessender Podiumsdiskussion: Marc Pierschel (Filmemacher), Danielle Cotten (Swissveg), Philippe Schenkel (Greenpeace) (tbc)

Filmdauer: 95 Minuten

Everybody Knows: Poster
Mit Einführung von Kuratorin Tabea Buri
Am So, 11. November 2018 um 13:00

Museum der Kulturen Basel & kult.kino präsentieren:

 

Das Geheimnis

Das Geheimnis regelt, wer was wissen darf. Es unterscheidet Eingeweihte von Ausgeschlossenen. Dabei sind die Grenzen manchmal klar, manchmal diffus, durchaus aber verhandelbar. Die Ausstellung richtet den Blick auf das Geheimnis als Werkzeug sozialer Ordnung und zeigt, wie es in unterschiedlichen kulturellen Kontexten zum Tragen kommt – ein klassisch ethnologisches Thema, das im Kontext von WikiLeaks und Datenschutz brandaktuell ist.

Genesis 2.0: Poster
In Anwesenheit von Christian Frei (Regiesseur)
Am Mi, 7. November 2018 um 18:15

In Anwesenheit des Regisseurs Christian Frei!

 

Auf den abgelegenen Neusibirischen Inseln im arktischen Ozean suchen Jäger nach Stosszähnen von ausgestorbenen Mammuts. Eines Tages finden sie ein überraschend gut erhaltenes Mammutkadaver. Die Auferstehung des Wollhaarmammuts ist eine erste Manifestation einer nächsten grossen technologischen Revolution - Genetik. Sie könnte unsere Welt auf den Kopf stellen.

Leto: Poster
Mit Einführung von Kuratorin Tabea Buri
Am So, 4. November 2018 um 13:00

Museum der Kulturen Basel & kult.kino präsentieren:

 

Das Geheimnis

Das Geheimnis regelt, wer was wissen darf. Es unterscheidet Eingeweihte von Ausgeschlossenen. Dabei sind die Grenzen manchmal klar, manchmal diffus, durchaus aber verhandelbar. Die Ausstellung richtet den Blick auf das Geheimnis als Werkzeug sozialer Ordnung und zeigt, wie es in unterschiedlichen kulturellen Kontexten zum Tragen kommt – ein klassisch ethnologisches Thema, das im Kontext von WikiLeaks und Datenschutz brandaktuell ist.

Woman at War: Poster
Mit Einführung von Kuratorin Tabea Buri
Am So, 28. Oktober 2018 um 13:00

Museum der Kulturen Basel & kult.kino präsentieren:

 

Das Geheimnis

Das Geheimnis regelt, wer was wissen darf. Es unterscheidet Eingeweihte von Ausgeschlossenen. Dabei sind die Grenzen manchmal klar, manchmal diffus, durchaus aber verhandelbar. Die Ausstellung richtet den Blick auf das Geheimnis als Werkzeug sozialer Ordnung und zeigt, wie es in unterschiedlichen kulturellen Kontexten zum Tragen kommt – ein klassisch ethnologisches Thema, das im Kontext von WikiLeaks und Datenschutz brandaktuell ist.

SIR: Poster
Mit Einführung von Kuratorin Tabea Buri
Am So, 21. Oktober 2018 um 13:00

Museum der Kulturen Basel & kult.kino präsentieren:

 

Das Geheimnis

Das Geheimnis regelt, wer was wissen darf. Es unterscheidet Eingeweihte von Ausgeschlossenen. Dabei sind die Grenzen manchmal klar, manchmal diffus, durchaus aber verhandelbar. Die Ausstellung richtet den Blick auf das Geheimnis als Werkzeug sozialer Ordnung und zeigt, wie es in unterschiedlichen kulturellen Kontexten zum Tragen kommt – ein klassisch ethnologisches Thema, das im Kontext von WikiLeaks und Datenschutz brandaktuell ist.

PETTERSSON & FINDUS: Poster
Vorpremiere
Ab So, 23. September um 11:00 bis So, 23. September 2018 um 13:00

In Zusammenarbeit mit Coop.

KONTAKT

kult.kino atelier

Theaterstr. 7

=> weitere Angaben hier klicken

 

kult.kino camera

Rebgasse 1

=> weitere Angaben hier klicken

 

Reservationen & eTickets

klicken Sie auf die gewünschte Spielzeit im Programm oder wählen Sie: +41 61 272 87 81

 

Verwaltung

kult.kino ag

Clarastrasse 48

4005 Basel

Schweiz

Verwaltung: +41 61 681 46 33

E-Mail: info@kultkino.ch